Die elektrooptischen Flüssigkeitsfühler decken ein ausserordentlich breites Einsatzgebiet ab. Die Flüssigkeitsfühler AF*, aufbauend auf dem optoelektronischen Messprinzip, mit Ausführungen in den unterschiedlichsten Materialien, erfassen zuverlässig den maximalen Füllstand und Grenzwerte von hochexplosiven Flüssigkeiten bis zu den aggressivsten Medien.

Selbstüberwachende Überfüllsicherungen für alle wassergefährdenden Flüssigkeiten
Mittels der Steuergeräte AS* werden einerseits die Aquasant-Fühler betrieben und laufend auf die Funktionsfähigkeit (fail save) des Systems geprüft, anderseits werden die zur Prozesssteuerung notwendigen Funktionen gesteuert bzw. geregelt. Die Flüssigkeitsfühler sind Ex-geprüft und nach KVU/SVTI (CH) als Spezialfüllsicherungen und Leckanzeigesysteme zugelassen. Die elektrooptischen Flüssigkeitsfühler sind für Innen- und in Lichtleitertechnik für Aussentanklager geeignet. Die zeitsparende Inbetriebnahme ohne Einstellungen sowie einfache Wartung und Kontrollen (alle 2 Jahre, CITEC), sparen Kosten. Die hohe Verarbeitungsqualität wird mittels einem umfassenden Qualitätsmanagement-System und Stückprüfungen sichergestellt.


Achtung: Es dürfen ausschliesslich Aquasant Fühler an AS*-Steuergeräte angeschlossen werden, ansonsten ist der ATEX Ex-Schutz nach SEV 16 nicht gegeben.

Steuergeräte zu Flüssigkeitsfühler

Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung von ORB, Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • Materialisierung: Nylon PA66
  • Aufputz-Gehäuse IP 54 mit Sockel, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 1 Fühler, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für zwei oder drei AF*-Füllsicherungsüberwachungen von ORB, Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • Materialisierung: Nylon PA66
  • Aufputz-Gehäuse IP 54 mit Sockel, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 2 oder 3 Fühler, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit je 1 pot.-freien Umschaltkontakt
  • Spannungsversorgung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für zwei oder drei AF*-Füllsicherungsüberwachungen mit Vorortelektronik LW9 (2-Leiter-Technik) von ORB, Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • Materialisierung: Nylon PA66
  • Aufputz-Gehäuse IP 54 mit Sockel, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 1, 2 oder 3 AF*-Fühler oder LS*-Leitwertsonden, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung von Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Ab Lager verfügbar.

  • Materialisierung: Nylon PA66
  • Aufputz-Gehäuse IP 54 mit Sockel, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 3 AF*-Fühler, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung und Regelung mit Vorortelektronik LW9 (2-Leiter-Technik) von Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Ab Lager verfügbar.

  • Materialisierung: Nylon PA66
  • Aufputz-Gehäuse IP 54 mit Sockel, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 3 AF*-Fühler mit Vorortelektronik LW9, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung von Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • 19"-Einschub 3HE 6TE, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 1 Fühler, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 24 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung von Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • 19"-Einschub 3HE 6TE, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 1 Fühler, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Einstellmöglichkeit der Sensitivität
  • Spannungsversorgung 24 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF*-Füllsicherungsüberwachung mit Vorortelektronik LW9 (2-Leiter-Technik) von Bassins und Tanks. Das Kunststoff-Aufputzgehäuse mit 230 V Speisung eignet sich für Tankstellen und Tanklager. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • 19"-Einschub 3HE 6TE, Dim. HxBxT 133x72x134 mm, Gewicht 0.5 kg
  • Anschluss für 1 AF*-Fühler oder LS*-Leitwertsonde, eigensicherer Ausgang
  • Relaisausgang mit 2 pot.-freien Umschaltkontakten
  • Spannungsversorgung 24 V AC ±10 % 50/60 Hz
  • Ex-Ausführung SNCH 01 ATEX 3299; Ex II (1/2) G [EEx ia] IIC; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Das Steuergerät für eine AF6*-Füllsicherungsüberwachung von Wannen, Schächten und Tanks im Nicht-Ex-Bereich. Das DIN-Schienen-Gehäuse zu 11-pol. Sockel eignet sich für alle Steuerungen im Nicht-Ex-Bereich. Es sind verschiedene Varianten ab Lager verfügbar.

  • AS6.2: Speisung 230 V AC ±10 % 50/60 Hz 3VA
  • AS6.4: Speisung 24 V AC/DC ±10 % 50/60 Hz 3VA
  • Relaisausgang mit 1 pot.-freien Umschaltkontakt
  • 1 Optokoppler-Ausgang NPN, 0.5 – 10 s Zeitverzögerung
  • Funktionstaste Gerätealarmtest
  • Netz-Funktionsanzeige mit LED
  • Gehäuse IP 40 ohne Sockel, Dim. HxBxT 75x38x71 mm, Gewicht 0.175 kg
  • Nicht-Ex-Ausführung CE/SVTI
  • Flüssigkeitsfühler Überfüllsicherung

    Die standardisierten Kunststoff-Fühler sind in verschiedenen Varianten ab Lager verfügbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Materialisierung: Cabelec® CA 3178 / DURAN-Glas / Nylon PA66
  • Distanzrohrlängen: 20, 50 cm oder kundenspezifisch
  • Prozessanschluss: Messing R1" oder G3/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 2/3/5/10/15/20 m oder mit Anschlusskopf
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/8*/51-E24/83-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Die standardisierten Nicht-Ex-Kunststoff-Fühler sind in verschiedenen Varianten ab Lager verfügbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Materialisierung: PVC / DURAN-Glas / Nylon PA66
  • PVC-Distanzrohrlängen: 20, 50 cm oder kundenspezifisch
  • Prozessanschluss Messing R1" oder G3/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 2/3/5/10/15/20 m oder mit Anschlusskopf
  • zum Anschluss an Steuergerät AS6*
  • Nicht-Ex-Ausführung CE/SVTI
  • Der standardisierte Stahl-Sensor AF26 wird in der Sterilabfüllung in Vorlage-Glasgefässen mit eingeschmolzenem Fühler zur Niveauüberwachung betrieben.

  • Materialisierung: Stahl rostfrei 316L / DURAN-Glas / PTFE
  • Prozessanschluss-Ø 14 mm mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 5 m
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/6*/8*/51-E24/83-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Die standardisierten Stahl-Fühler sind in verschiedenen Varianten konfigurierbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Materialisierung: Stahl rostfrei 316L / DURAN-Glas
  • Sondermaterialien Hastelloy C22 oder Zirkonium Zr702
  • Distanzrohrlängen kundenspezifisch
  • Prozessanschluss R1", G3/4" oder G11/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 5 m oder mit Aluminium Anschlusskopf
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/8*/51-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Die standardisierten LWL-Stahl-Fühler sind in verschiedenen Varianten konfigurierbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Einsatz des Lichtwellenleiters vom Koppler zur Glasspitze als Blitzschutz
  • Materialisierung: Stahl rostfrei 316L / DURAN-Glas
  • Sondermaterialien: Hastelloy C22 oder Zirkonium Zr702
  • Distanzrohrlängen kundenspezifisch
  • Prozessanschluss: R1", G3/4" oder G11/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 5 m oder mit Aluminium-Anschlusskopf
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/8*/51-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Der standardisierte LWL-Kunststoff-Fühler ist in verschiedenen Varianten konfigurierbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Einsatz des Lichtwellenleiters vom Koppler zur Glasspitze als Blitzschutz
  • Materialisierung: Cabelec® CA 3178 / DURAN-Glas / Nylon PA66
  • Distanzrohrlängen: 20, 50 cm oder kundenspezifisch
  • Prozessanschluss R1" oder G3/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Anschlusskopf mit Kopplerelektronik
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/8*/51-E24/83-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Die standardisierten Stahl-Fühler als Sicherheitsleermelder sind in verschiedenen Varianten konfigurierbar. Durch den universellen Einsatz ergibt sich eine Vielzahl von Ausführungen.

  • Materialisierung: Stahl rostfrei 316L / DURAN-Glas
  • Distanzrohrlängen: kundenspezifisch
  • Prozessanschluss R1", G3/4" oder G11/4" Gewinde mit Klemmverschraubung
  • Kabel-Ausführung 5 m oder mit Aluminium Anschlusskopf
  • zum Anschluss an Steuergerät AS1*/8*/51-E24 / AN3
  • Ex-Ausführung SEV 16 ATEX 0151 X Ex II 1/2G ia op is IIC T4 Ga; CE 1254; SVTI-Zulassung
  • Überfüllsicherung in Hochtanks
    Standardisierte Ex-Flüssigkeitsfühler in Stahl rostfrei mit Blitzschutz

    Der AF33 Flüssigkeitsfühler ist für Aussen-Anwendungen auf Hochtanks geeignet. Die Lichtleiterverbindung von der aussenliegenden Kopplerelektronik zur Fühlerspitze dient als Blitzschutz und lässt Produkttemperaturen von 120 °C zu. In Kombination mit der Vorortelektronik VE9 steht die Verbindung zum Steuergerät AS9* in 2-Leiter-Technik. Ohne VE9 wird er mit dem Steuergerät AS1*/8*/51*/AN3 betrieben.



    PDF download
    Prospekt: Überfüllsicherung
    Tech. Doku: Flüssigkeitsfühler Typ AF1SL
    Tech. Doku: Steuergerät Typ AS1

    Spezialfüllsicherung im Nicht-Ex-Bereich
    Standardisierte Überfüllsicherung in Kunststoff

    Der AF6 Flüssigkeitsfühler ist für Innen-Anwendungen im Nicht-Ex-Bereich geeignet. Wannenüberwachung als Leckage- und im Energiesektor als Füllstandüberwachung. Betrieben wird er mit dem Steuergerät AS6.*



    PDF download
    Prospekt: Überfüllsicherung AF6
    Tech. Doku: Steuergerät Typ AS6
    Spezialfüllsicherung in Tanklager-Bassins
    Standardisierte Ex-Flüssigkeitsfühler in Stahl rostfrei

    Der AF23 Flüssigkeitsfühler ist für Innen- und bedingt für Aussen-Anwendungen geeignet. In Kombination mit der Vorortelektronik VE9 steht die Verbindung zum Steuergerät AS9* in 2-Leiter-Technik. Ohne VE9 wird er mit dem Steuergerät AS1*/8*/51*/AN3 betrieben.
    Flüssigkeitsfühler im Sterilbereich
    Standardisierte Überfüllsicherung. Füllstandregler oder 2-Punkt-Regler in Stahl rostfrei zu Glasgefässen oder Stahlgefässen mit Glas-Fühlerspitzen. Betrieben wird er mit dem Steuergerät AS1*/6*/8*/51*/83*/AN3

    Leckanzeigesystem bei Tankstellen im Domschacht
    Standardisierte Flüssigkeitsfühler in Kunststoff mit Stahl-Distanzrohr für die Domschachtüberwachung

    Der AF1 SL B0 20 R eignet sich für wettergeschützte Standorte wie Rinnen-, Domschacht- und Schiffstanküberwachung. Das Stahl-Distanzrohr verleiht dem Flüssigkeitsfühler eine höhere mechanische Stabilität (Trittschutz). Betrieben wird er mit dem Steuergerät AS1.2 oder AS8*, für bis zu drei Fühler, jedoch ohne akustischen Alarm.
    Flüssigkeitsfühler bei Tankstellen im ORB
    Standardisierte Flüssigkeitsfühler in Kunststoff für die ORB-Überwachung

    Der AF1 SL BK eignet sich für wettergeschützte Standorte wie ORB-Überwachung. Betrieben wird er mit dem Steuergerät AS1.2 oder AS8*, für bis zu drei Fühler, jedoch ohne akustischen Alarm.
    Überfüllsicherung in Produktionsreaktoren
    Standardisierte Flüssigkeitsfühler in Stahl rostfrei oder Voll-PTFE für die Überwachung von Maximal-Füllständen

    Der AF21 R eignet sich für Produktionsanlagen für hohe Temperaturen bis zu 170 °C. Betrieben wird er mit dem Steuergerät AS1.1, AS8* oder AN3.